Startseite
    Nähen - Gegenwart
    Allerlei
    Socken - 2007
    Socken - 2006
    Socken - 2005
    Alte Autonummer
  Über...
  Archiv
  Test-Zusatzseite
  Gästebuch
  Kontakt

Links
  Mein Freund
  Ein Arbeitskollege meines Freundes


http://myblog.de/reginestrickt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Was gibt's nicht für grausliche Leut'!!!

Hallo Blog (hallo Leser, aber ich hab kaum welche)!

Bitte - die Leute in der Straßenbahn - mir graust.

Die Geschichte: ich fahre gemütlich heim mit der Straßenbahn - sitze auf dem Gangsitz der 3er-Kombi (ULF). Neben mir am Fensterplatz ne Frau. Noch ist alles gut. Frau steigt aus. Auch noch alles gut.

Ich bleibe am Gangsitz (wer den Fensterplatz der 3er-Kombi kennt weiß wieso - der ist für die Beine echt unbequem). Andere Frau mit Kind steigt ein (Frau: klein, korpulent, mittelalt; Kind: Mädchen, ca. 8 - 10 mit Roller). Frau keppelt schon beim Einsteigen! rum. Ich denk mir nix dabei. Frau will sich setzen. Ich rutsch mit den Beinen nach außen, damit sie rein kann. Frau keppelt weiter. Irgendwann ist dann auch der komische quer-zur-Fahrtrichtung-Platz der 3-er-Kombi frei - Kind setzt sich. Frau keppelt immer noch.

Frau steigt eine Station vor der Endstelle aus (also steht auf - ich lass sie vorbei) - Frau keppelt immer noch. Dann fällt es mir wie Schuppen von den Augen: Frau keppelt über mich!!! Beim zur vorderen Tür gehen meinte Sie: "kann nicht reinrücken, obwohl's auch bis Trippstrü (schon ewig nimma gehört den Ausdruck, danke kleine fette Frau!) und kann nicht Reinrücken!".

Doch die Geschichte geht weiter: Frau keppelt und keppelt - ich weiß aber jetzt, die keppelt ja über mich! Dicke fette Frau weiß nicht, dass ich hinter ihr stehe und keppelt immer noch (minutenlang - ja - die vorletzte Station der Straßenbahn zieht sich). Mädchen merkt, dass ich hinter ihrer Mutter?/Oma stehe - macht Muttoma drauf aufmerksam - mir war's auch schon zu blöd, dass die keppelt ohne Ende und sag nur freundlich von hinter ihr: "Sie wissen, dass ich hinter Ihnen stehe?". Die Frau wird voll ungehalten und meint, sowas ist ihr noch nicht untergekommen und wenn ich nicht gleich ruhig bin gibt's was. Ich meinte dann "Dann rufe ich die Polizei!". Darauf die kleine Fette: "Dazu kommst nimma, wenn ich mit dir fertig bin!" HALLO???? Vor Kindern/Enkerln???? Dann ging aber gottseidank die Tür auf - die Frau keppelte noch zurück im Weggehen (andere Richung als ich) - ich hab freundlich (definitiv!) gesagt: "Noch einen schönen Nachmittag!" - Die Frau hat zurückgeäfft "Schönen Nachmittag" - die Tochter hat auch gerufen - aber zum Pech der Frau hat die Tochter freundlich gerufen :-) so geht's auch! (Die hat noch nicht zu 100 % das Idioten-Wesen Ihrer Muttoma übernommen! - wird schon noch in 1 - 2 Wochen.)

Aber: geht's noch: Keppeln, weil man zu einem Sitzplatz reingelassen wird und dann auch noch drohen???????

Lang leben die Grauslichen Leut' *sarc*.

So - das war die Geschichte, die das Leben schrieb. Für ne Tina-Veröffentlichung reicht's nicht - Pilcher Romangrundlage ist's auch nicht - aber viell. könnte mein kleinen fetten übellaunigen Frauen das Straßenbahn-Fahren verbieten lassen? Ob ich damit Chancen hätte bei ner Volksbefragung?

Wie auch immer: möge sich die Frau ärgern - entweder darüber, dass Sie mich doch nicht verprügelt hat oder dass ich ihr nen schönen Tag gewünscht hab oder dass ihre Tochter freundlich zurückgewünscht hat - denn Selbsterkenntnis im Sinne von "Da hab ich aber wirklich überreagiert" erwart ich nicht mal als Optimistin. Aber immerhin: die Enktochter hat zu ihr gesagt: "Du regst dich über nichts auf!" Leute: Hört auf eure Kinder!
13.6.08 14:52
 
Letzte Einträge: Bikini Ende September


Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(14.6.08 08:32)
Ja, ja, die Simmeringer-Elite.....


Regine (14.6.08 19:15)
Pssst - nicht sagen, woher ich komm, ich bin ja ein anonymes Blog - aber löschen tu ich deinen Beitrag nicht - das könnt' ich aber :-)


margit (16.6.08 11:20)
Vielleicht lerne ich es noch, auf meine alten Tage. Bin schließlich Generation 60+
:-)))))

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung